^Back To Top

Adventskonzert 2016

Un voyage en France

Nachdem die 25 Schüler und Schülerinnen bereits durch Briefe und natürlich auch Social Media Kontakt zu ihren französischen Austauschpartnern aufgenommen hatten, ging es am 25.11 um 8Uhr endlich los nach Frankreich. Um genau zu sein in das kleine, aber feine Dorf Fère-Champenoise, in der Champagne. Während der 11-stündigen Busfahrt stieg die Vorfreunde mehr und mehr und die Schüler konnten es kaum erwarten ihre Austauschpartner kennenzulernen.
In Fère-Champenoise angekommen zeigte sich sofort die außerordentliche Gastfreundschaft  der Familien und unsere Schüler konnten erstmals ihre Französischkenntnisse unter Beweis stellen.
Am Freitagmorgen ging es dann auch schon los nach Paris. Es wurde der Eifelturm besucht sowie die Sacre Coeur und die Champs-Elysées, inklusive Weihnachtsmarkt. Die Schüler zeigten sich beeindruckt und so fiel es am Abend schwer sich von dieser schönen Stadt schon wieder zu verabschieden.Gleichzeitig überwog aber auch die Vorfreunde auf das kommende Wochenende in den Gastfamilien, das zur freien Verfügung stand. Am Montagmorgen gab es das erste Wiedersehen. Alle konnten über ihr Wochenende berichten und tauschten die ersten Erfahrungen aus, bevor eine kleine Ralley in der Schule und im Dorf stattfand. Die nächsten Tage waren gefüllt mit einer Exkursion der deutschen Schüler nach Troyes und dem Besuch des Museums für Moderne Kunst am Dienstag sowie einem spannenden Ausflug nach Reims mit Besichtigung der Champagner Kellerei Taittinger am Donnerstag.
Natürlich durfte ein wenig Unterricht auch nicht fehlen und so nahmen unser Schüler am Mittwochvormittag am französischen Unterricht teil, bevor am Nachmittag ein kleines Handballtunier stattfand.
Am Freitagmorgen ging es dann, nach einem kleinem Frühstück und einem schweren, tränenreichen Abschied, auch schon wieder zurück in die Heimat.Viele der 25 Schüler und Schülerinnen waren das erste Mal alleine in einem fremden Land und alle können stolz darauf sein, dass sie diese Herausforderung mit Bravour gemeistert haben.
Es ist sehr schön zu sehen, dass die Teilnehmer in diesen 9 Tagen viele Erfahrungen gesammelt haben und dass sich außerdem wahre Freundschaften anbahnten.
Die Vorfreunde auf das Wiedersehen im kommenden Frühjahr ist bereits riesig.

A bientôt à Werlte!

Unsere CD ist da!

Im Mai diesen Jahres waren Schulchor und Bläserklasse zusammen mit Herrn Tepe und Frau Herold für drei Tage in Wernigerode. In der dortigen Jugendherberge, die auf Musikgruppen spezialisiert ist, haben wir zunächst fleißig geprobt und dann mithilfe eines Tontechnikers im Tonstudio der Jugendherberge eine CD mit fünf Stücken aufgenommen. Lea Düttmann entwarf das Coverdesign und nun ist die CD endlich bei Frau Theilen im Sekretariat zu erwerben – als ideales Weihnachtsgeschenk oder auch zum Selbsthören!

Gewinner des Fotowettbewerbs: Gute Klimaschutz – Beispiele gesucht

Im Rahmen des Klimaschutzprojekts in der Region wurde ein Fotowettbewerb zum Thema Klimaschutz durchgeführt. Gesucht waren Fotos, die gute Klimaschutz Beispiele aus der Region zeigen. Mehrere Schülerinnen aus der 7. Klasse haben an diesem Fotowettbewerb teilgenommen. Mit einem Foto vor einer Maissilage einer Biogasanlage in Vrees gewannen die Schülerinnen Jana Willenborg, Meike Willenborg und Anna Ostermann einen Sachpreis beim Wettbewerb. Dieses Foto wurde dann für den Monat Juni des Kalenders von einer offiziellen Jury des Wettbewerbs ausgewählt. Sie erhielten leider keinen Geldpreis, dafür aber den Kalender der Energieregion und ein großes Lob für ihr Engagement zum Klimaschutz.

Ypenburg 2016

Auch in diesem Jahr hat eine Gruppe unseres Gymnasiums unsere Partnerschule, das Lyceum Ypenburg in den Niederlanden, besucht.Neben dem gegenseitigen Kennenlernen bei einem "Speed Dating" mussten sich die Schüler mittels eines "Webquestes" über den typisch niederländischen Brauch des "Sintaclaas" informieren.Auch ein Besuch in der "Hofstadt" Den Haag mit Besichtigung des "Rittersaales" (Thronsaal) und des Regierungsbezirkes (Binnenhof) standen auf dem Programm.Nach einem in den Gastfamilien verbrachten Samstag trafen sich alle am Sonntag wieder, um gemeinsam zu kochen und Bilder zum Thema "Stadt und Land" zu gestalten.Schon jetzt freuen wir uns auf den Gegenbesuch im kommenden Frühjahr. Tot ziens!

Copyright © 2013. Gymnasium Werlte Rights Reserved.